Rückblick


2012


10. Oktober 2012: Mehrwertsteuer für gespendete Lebensmittel vom Tisch

Die Süddeutsche Zeitung zitiert Staatssekretär Hartmut Koschyk (CSU), nach dessen Auskunft  "sich Bund und Länder bei den Lebensmittelspenden auf eine Billigkeitsregelung geeinigt" (hätten). Demnach wolle man künftig nicht mehr beanstanden, wenn für eine Spende "von Lebensmitteln kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums oder der Verkaufsfähigkeit als Frischware" keine Mehrwertsteuer gezahlt werde.
(Quelle: Süddeutsche.de)


Kein Brot mehr für die Tafel?

Die Viersener Tafel sorgt sich: Grund ist ein Urteil aus Dresden, wo ein Bäcker auf gespendete Ware Umsatzsteuer zahlen muss. "Und das könnte zulasten der Bedürftigen gehen", so Kassierer Theo Schmitz.

Lesen Sie einen Bericht der Rheinischen Post vom 31. Juli 2012


Die Pfadfinder bitten um eine Lebensmittelspende

Am 1.12.2012 ab 10.00 Uhr - Real Viersen, Kanalstraße 51 - 55:

Viele Menschen in Viersen leben unter oft schwierigen Bedingungen mit großen finanziellen Problemen, leider. Hilfe ist aus der Schilderung vieler Einzelschicksale dringend nötig.

Deshalb möchten die Pfadfinder und die Viersener Tafel Sie um Hilfe bitten:

Kaufen Sie 1 kg haltbare Lebensmittel oder ein Teil mehr, als Sie für sich selbst benötigen. Geben Sie diese Artikel bitte nach Ihrem Einkauf an unserem Stand hier bei REAL ab. Die gesammelten Lebensmittel werden komplett der Viersener Tafel gespendet.


Fröhliche Weihnachten für alle

"Weihnachtspäckchen von nebenan" ...für die Bedürftigen in Viersen.

Um diesen Menschen zu helfen, bittet die Viersener Tafel e. V. in der Vorweihnachtszeit um Ihre Mithilfe.

Die Idee: Menschen aus der Region verschenken für Bedürftige in Viersen ein Weihnachtspaket, z, B. ein Paket mit haltbaren Lebensmitteln für ein Weihnachtsessen o. ä. - für eine Familie - eine Einzelperson - für Kinder.


2011


Weihnachtspäckchen für die Bedürftigen

Was wäre Weihnachten ohne „besonderes Essen und Trinken“? Die meisten Menschen können sich das nicht vorstellen. Traurige Realität ist jedoch, dass viele Menschen in Viersen sich nicht einmal normale Lebensmittel immer leisten können. Die Viersener Tafel versucht, den vielen Bedürftigen – Einzelpersonen, Familien, viele Kinder - zu helfen. Sie verteilt in Viersen, Dülken und Süchteln kostenlos Lebensmittel an in Not geratene.

Um diesen Menschen zu helfen, bitten wir Sie, folgende Aktion zu unterstützen:

Die Idee: Menschen aus der Region verschenken für Bedürftige in Viersen ein Weihnachtspaket z.B. ein Paket mit haltbaren Lebensmitteln für ein Weihnachtsessen o.ä. – für eine Familie – eine Einzelperson - Kinder."

Wann?

Wo?


"Kauf eins mehr"

Die Pfadfinder bitten um eine Lebensmittelspende für die Bedürftigen

Wann?

Wo?

Die Not von Menschen in Viersen wird zunehmend größer. Hilfe ist dringend nötig, damit den Bedürftigen und den damit verbundenen vielen Familien und Kindern geholfen werden kann.

Wir Pfadfinder bitten Sie, z.B.1 kg haltbare Lebensmittel oder ein Teil mehr zu kaufen, als Sie für sich selbst benötigen. Geben Sie diese Artikel bitte nach Ihrem Einkauf an unserem Stand bei REAL ab. Die gesammelten Lebensmittel werden komplett der Viersener Tafel gespendet. Vielen Dank für Ihre Hilfe!


2010


Aktion Weihnachtgspäckchen am 20/21. Dezember

Es wurden sehr viele, schöne Weihnachtspäckchen abgegeben und die Freude der Bedürftigen war riesengroß. 261 Packete fanden ihre glücklichen Empfänger in der Astrid-Lindgen-Gemeinschaftsschule in Viersen. Wir danken allen Spendern im Namen der Bedürftigen.


Verkauf von Christstollen zu Gunsten der Viersener Tafel am 17. Dezember 2010:

Die Firma Kamps hatte 100 Stollen zur Verfügung gestellt, für die anlässlich der Aktion Moonlight-Shopping der Stadt Viersen um eine Spende gebeten worden ist. Es kamen beinahe 600 Euro an Spenden zusammen. Wir danken allen Spendern sehr. Das hilft uns sehr, besonders weil wir ein altes, reparaturanfälliges Fahrzeug erstzen müssen.

Weihnachtsmarkt für Bedürftige

Am 6.Dezember 2010 von 15 – 19 Uhr

auf dem Innenhof der Viersener Tafel,

Hohlstraße 46, 41747 Viersen

kostenlos:
historische Stände, Musik, verschiedene Attraktionen, Geschenke, Würstchen – Waffeln, Ausgabe der Lebensmittel

gemeinsam mit Mars GmbH, Viersen


Fröhliche Weihnachten für alle

Machen Sie mit: Packen Sie ein

Weihnachtspaket voller Leckereien für die Bedürftigen in Viersen

Was wäre Weihnachten ohne „besonderes Essen und Trinken“? Die meisten Menschen können sich das nicht vorstellen. Traurige Realität ist jedoch, dass viele Menschen in Viersen sich nicht einmal normale Lebensmittel immer leisten können. Die Viersener Tafel versucht, den vielen Bedürftigen – Einzelpersonen, Familien, viele Kinder - zu helfen. Nun ist Weihnachten, wäre da nicht eine Überraschung toll?

Die Idee: Menschen aus der Region verschenken für Bedürftige in Viersen ein Weihnachtspaket

z.B. ein Paket mit haltbaren Lebensmitteln für ein Weihnachtsessen o.ä. – für eine Familie – eine Einzelperson - Kinder.

Benötigt werden: "lang haltbare Lebensmittel wie Konserven , Reis, Nudeln und Hygieneartikel, Kaffee, Tee, Wurstwaren, Honig, Zucker weil diese regulär kaum gespendet werden und eine nette Karte oder ein Brief"

Wann?

Abgabe der Pakete

am 20.Dezember 2010 von 10 - 18 Uhr

Abholen der Pakete durch die Bedürftigen

am 21.Dezember 2010 ab 10 Uhr

Wo?

Anne-Frank-Gesamtschule Viersen, Lindenstr. 7 – am Busbahnhof


Küche für Bedürftige

Die Viersener Tafel bietet seit Januar 2010 wöchentlich einmal ein warmes Essen (Suppe, einfache Gerichte) für die Bedürftigen an. Auf der Hohlstrasse 46 in Viersen kann das Essen direkt auf dem Gelände eingenommen oder mitgenommen werden.

Eine Vielzahl von Spendern haben sich für die Errichtung der Küche und der Überdachung vor der Küche eingesetzt - allen herzlichen Dank.

Lesen Sie hierzu einen Bericht der Rheinischen Post vom 12. Januar 2009

Lesen Sie hierzu einen Bericht des Extra-Tipp Viersen vom 17. Januar 2009


Stadt - Spiegel und Mars rufen zur Mithilfe auf

Der Stadt-Spiegel und die Firma Mars möchten die Viersener Tafel unterstützen.

Dafür wurde ein Stadt-Spiegel-Spendenkonto eingerichtet. Hierauf können Sie Ihre Spende einzahlen. Unter allen Spendern verlost der Stadt-Spiegel anlässlich des Prinzentreffens tolle Sachpreise zum Thema Karneval und Bewegung. Die Gewinner werden außerdem als VIP-Gäste zum Prinzentreffen eingeladen.

Spendenkonto Stadt Spiegel:

Konto-Nr. 166 892 Sparkasse Krefeld BLZ: 320 500 00 - Stichwort: Tafel


2009


Fröhliche Weihnachten  für alle

Machen Sie mit: Packen Sie ein Weihnachtspaket voller Leckereien!
… für die Bedürftigen in Viersen.

Die Weihnachtspäckchen-Aktion hat am 17.12.(Abgabe der Päckchen) und 18.12.2009 stattgefunden. Es wurden wieder liebevoll zusammengestellte Päckchen - teilweise große Pakete - zur Verfügung gestellt. Insgesamt konnten 300 Bedürftige am 18.12.2009 ein Weihnachtspacket erhalten. Recht herzlichen Dank allen Spendern und allen, die die Aktion unterstützt haben.


Viersener Georgspfadfinder baten um Lebensmittelspenden

im Kaufhaus Real Viersen

Die gesammelten Lebensmittel wurden komplett der Viersener Tafel zur Verteilung überlassen.


Viersener Nachrichten vom 3. Dezember:

Glänzende Augen bei „Tafel-Kindern“

Woche für Woche besuchen fast 1500 Viersener die Ausgabestellen der Tafel in der Kreisstadt. Doch einmal im Jahr - und dies seit vier Jahren - gehen sie besonders gern zur Tafel in Viersen auf der Hohlstraße: Die Firma Mars aus Dülken verwöhnt in der Vorweihnachtszeit die Tafelbesucher mit einem kleinen Weihnachtsmarkt. => mehr


Juli 2009: „Schnapszahl” freut die Tafel

Der St. Martinsverein Viersen Nord löst sich auf und das Geld aus der Kasse und von der Maiveranstaltung im Bit am Remigiusplatz ergab für die Viersener Tafel eine Spende von 1111 Euro. Marion von Chamier und Monika Rennen (1./2. v.l.) vom St.Martinsverein Viersen Nord sowie Helmut Schatten (Wirt vom Bit am Remigiusplatz) überreichten Waltraud Siemons und Luzia Witthake (4./5. v.l.) von der Tafel nun den Scheck. Foto: Tafel


2008


500 Waffeln

„Wetten, dass ... die Viersener Tafel es nicht schafft, am Samstag, 13. Dezember in der Zeit von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Eingangsbereich des Extra Marktes, Heidweg, Viersen - Süchteln, 500 Waffeln zu verkaufen?" Diese Wette will die Viersener Tafel annehmen. Wird das Ziel erreicht, gibt der Markt noch eine großzügige Spende für die Viersener Tafel hinzu. Eine Waffel kostet 50 Cent.

Ein weiteres Highlight ftir die Tafel: Bei vorweihnachtlicher Atmosphäre mit einem warmen Getränk und Plätzchen verschenkt der Lionsclub International Viersen am Samstag, 13.Dezember von 10 Uhr bis 13 Uhr auf dem Gelände der Viersener Tafel, Hohlstraße 46, an Bedürftige der Viersener Tafel Weihnachtsbäume und Weihnachtsbaumschmuck.

Jüngst war die Viersener Tafel sogar in der „Aktuellen Stunde" des WDR. Sie berichtete vom Weihnachtsmarkt, der von Sponsoren unterstützt wurde und bei den Bedürftigen für große Freude sorgte.

Der WDR unterstütz auch die Aktion „Fröhliche Weihnachten für alle" der Tafel.


Änderungen im Vorstand:

Herr Morgenbrodt ist als Beisitzer ausgeschieden. Die Viersener Tafel dankt Herrn Morgenbrodt sehr für die vielen Jahre in aktiver und vertrauensvoller Zusammenarbeit. Herr Schröder ist in der Mitgliederversammlung am 2.4.2009 als Beisitzer in den Vorstand bewählt worden. Die anderen Vorstandsmitglieder sind wiedergewählt worden.


Gründung einer neuen Tafel für Niederkrüchten

In Elmpt hat sich eine Initiativgruppe gebildet, die die Bedürftigen in den Ortsteilen von Niederkrüchten durch die kostenlose Ausgabe von Lebensmitteln unterstützen will.

Die Niederkrüchtener Tafel wurde zunächst in Trägerschaft der Viersener Tafel e.V. geführt. Dadurch wurder der Start erleichtert. Alle Spenden mit dem Hinweis "Für Niederkrüchten" wurden ausschließlich für Niederkrüchten eingesetzt.

Lesen Sie dazu einen Bericht des Stadt-Spiegel

Nachtrag: Die Niederkrüchtener Tafel ist nun (November 2009) eigenständig. Näheres unter www.niederkruechtener-tafel.de. Wir wünschen den Niederkrüchtener Tafelfreunden viel Erfolg und stehen weiterhin bei Bedarf zur Verfügung.


Benefiz-Fußballspiel zu Gunsten der Viersener Tafel

Die Weisweiler Elf von Borussia-Mönchengladbach spielte am Samstag, dem 16.5.2009 gegen die MARS-Traditions-Elf

Ein echtes Fussball-Erlebnis und dazu noch für einen guten Zweck.


Kühlanhänger:

Wir bekommen am 14.5.2009 eine tolle Sachspende: einen Kühlanhänger, in dem Lebensmittel nicht nur gekühlt - sondern auch tiefgefroren werden können. Spender ist die "I. Kleine Viersener Karnevalsgesellschaft" aus Viersen. Wir können dadurch für die vielen Bedürftigen mehr Lebensmittel abholen und hygienegerecht transportieren - wir danken sehr.

Die Übergabe des Kühlwagens erfolgt am 14.5.2009 um 17 Uhr auf dem Gelände der Viersener Tafel, Hohlstraße 46.


Aus Alt mach Neu: Räume der Viersener Tafel frisch renoviert

Mars machte fleißige Handwerker und ehrenamtliche Helfer mobil

"Mit halben Sachen ist keinem gedient", das war Mars-Fabrikdirektor Kai Könecke sofort klar, als er während des von der Viersener Tafel und Mars gemeinsam gestalteten Weihnachtsmarktes die Tafel-Räumlichkeiten an der Hohlstraße 46 betrachtete.

Die Räume verwohnt, die Elektrik marode, eine Renovierung längst überfällig. Hier muss sich dringend etwas ändern. Gesagt, getan. Für die grundlegende Renovierung holte der Viersener Süßwarenhersteller Mars zahlreiche Fachfirmen ins Boot. Knapp drei Wochen hatten Handwerker das Sagen in den Räumen der Viersener Tafel: Gemeinsam mit den engagierten Tafel-Helfern sowie fleißigen Mars-Mitarbeitern sorgten sie dafür, dass die Räume zur Wiedereröffnung in neuem Glanz erstrahlen.

"Aus eigenen Mitteln hätten wir das nie realisieren können - weder finanziell noch personell", erklärte Luzia Witthake, Vorsitzende der Viersener Tafel.

Ehrenamtliches Engagement sei ebenso unbezahlbar wie unverzichtbar für eine funktionierende Gesellschaft, betonte auch Viersens Bürgermeister Günter Thönnessen. Er freute sich gemeinsam mit Luzia Witthake darüber, dass Mars-Mitarbeiter einmal mehr uneigennützig die Ärmel hochgekrempelt hatten, um zu helfen.

Und das Ergebnis der Renovierungsaktion kann sich sehen lassen: Die komplette Elektrik wurde modernisiert, die Türen wurden überarbeitet und ein frischer Anstrich verleiht den Räumen ein freundliches Gesicht. Und nicht nur das: Mit der Installation eines Waschbeckens und eines Warmwassergerätes sowie speziell angefertigten Edelstahltheken für die Lebensmittelausgabe wurde die Raumausstattung sinnvoll ergänzt. Mars stellte der Tafel zudem Büromobiliar und Edelstahlregale aus eigenem Bestand zur Verfügung, auf denen die Lebensmittel nun den Anforderungen entsprechend gelagert werden können. Jetzt werde die Lebensmittelausgabe endlich in freundlicher Atmosphäre erfolgen, zeigte sich Luzia Witthake begeistert. Das vermittle sowohl den Bedürftigen als auch den ehrenamtlichen Tafel-Helfern ein angenehmeres Gefühl.

Seit rund zehn Jahren unterstützt der Süßwarenproduzent Mars die Viersener Tafel mit verschiedenen Aktionen. So hat das Unternehmen die Patenschaft für ein Kühlfahrzeug übernommen, eine neue Kühlzelle gesponsort und gemeinsam mit der Tafel als Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer die Weihnachtsmärkte 2006 und 2007 organisiert. Dass das soziale Engagement für die Viersener Tafel wie auch für andere Einrichtungen der Region auch von der Firmen-Geschäftsleitung mitgetragen wird, betonte Mars-Geschäftsführer Philippe Metzger: "Als Familienunternehmen nehmen wir unsere soziale Verantwortung für die Menschen hier sehr ernst. Deswegen ist es für unsere Mitarbeiter selbstverständlich zu helfen."


2007


10-Jahresfeier der Viersener Tafel

„die Viersener Tafel dank recht herzlich“

Die Feier zum 10-jährigen Jubiläum der Viersener Tafel fand am 12.5.2007 von 10.30 – 14.00 Uhr auf dem Sparkassenvorplatz statt.

Wir hatten zu diesem Jubiläum mit Imbiss, Getränken und Live-Musik eingeladen.

Alle - die Bedürftigen, Sponsoren, Presse, Vertreter der Viersener Firmen, Vereine und Parteien, Viersener Bürger, aktive und passive Mitglieder der Viersener Tafel - viele Kinder und Erwachsene hatten unsere Einladung trotz teils widriger Wetterumstände angenommen.

Es sollte und war keine Feier im „würdigen“ Rahmen, sondern wir wollten mit dieser langen Tafel für unsere sozialen Belange aufmerksam machen. Deshalb gab es vor allem reichlich lustige, aber auch ernste und informative Gespräche und gute Laune.

Wir hatten Zeit und Gelegenheit, die Probleme der Bedürftigen in Viersen und die damit verbundenen Aufgaben der Viersener Tafel zu schildern.

Ein wesentlicher Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung ist durch Firmen, die Stadt Viersen einschl. Feuerwehr, Sparkasse u. Volksbank, Privatpersonen und die Mitglieder des Vereins erfolgt. Dafür und für die langjährige freundliche Unterstützung unserer Anliegen für die Bedürftigen in unserer Stadt möchten wir uns recht herzlich bei allen, die vorbereiten halfen und die teilgenommen haben, bedanken.

Wir hoffen, dass Firmen und Viersener Bürger auch in der Zukunft ein offenes Ohr für unsere Arbeit haben werden.

Herzliche Grüße an alle
Viersener Tafel e.V.
Luzia Witthake - Theo Schmitz

Lesen Sie dazu einen Artikel der Westdeutschen Zeitung


2004:


Frischer Wind für die Tafel.

Lesen Sie einen Bericht der Rheinischen Post vom 09. April 2004


Kontakt/Impressum